Diese Titel interessierten Sie bereits:

Gentz ; Müller, Adam
An Adam Müller, Wien, 6. Oktober 1826, Schiller-Nationalmuseum / Deutsches Literaturarchiv, Marbach a. N. Nachlass Hauff-Kölle, Kasten 124, Mappe 1, Nr. 33, Inv.-Nr. 34726 1826

Gentz digital

Transkriptionsentwurf Günter Herterich

id989
Briefaussteller
Mashup mit Wikipedia  
Gentz
Briefempfänger
Müller, Adam
AusstellungsortWien
Datum6. Oktober 1826
Handschriftl. ÜberlieferungSchiller-Nationalmuseum / Deutsches Literaturarchiv, Marbach a. N. Nachlass Hauff-Kölle, Kasten 124, Mappe 1, Nr. 33, Inv.-Nr. 34726
Format/Umfang2 Bl., F: 230mm x 181mm; 1 eighd. beschr. Seite
IncipitIch rathe Ihnen heute nicht
BrieftypBriefe von Gentz
Digitalisat: TextAn Adam Müller Wien, 6. Oktober 1826 Ich rathe Ihnen heute nicht nach Weinhaus zu kommen. Ich bin von einigen Besuchen bedroht, und das Wetter ist traurig. Obgleich am Garten nichts sonderliches mehr zu sehen ist, so wünsche ich doch nicht, daß er Ihnen <in einer> gar zu verödeten Gestalt erscheine. Man sagt die Barometer steigen. - Sie erhalten also in ganz kurzem eine Aufforderung von mir. Gentz Freytag 6 October. Adresse auf Seite 4: An / Herrn Regierungs-Rath von Müller. H: Schiller-Nationalmuseum / Deutsches Literaturarchiv, Marbach a. N. Nachlaß Kölle-Hauff, Kasten 124, Mappe 1, Nr. 33, Inv.-Nr. 34726. 2 Bl., F: 230mm x 181mm; 1 eighd. beschr. Seite. D: bisher ungedruckt.