Diese Titel interessierten Sie bereits:

Gentz ; Stanhope, Philip Henry Earl of
An Philip Henry Earl of Stanhope, Wien, 11. Juni 1828, The Centre for Kentish Studies, Maidstone (England). Stanhope Papers, U 1590 Ref. C 189, 1-2 1828

Gentz digital

Transkriptionsentwurf Günter Herterich

id57
Briefaussteller
Mashup mit Wikipedia  
Gentz
Briefempfänger
Stanhope, Philip Henry Earl of
AusstellungsortWien
Datum11. Juni 1828
Handschriftl. ÜberlieferungThe Centre for Kentish Studies, Maidstone (England). Stanhope Papers, U 1590 Ref. C 189, 1-2
Format/Umfang2 Bl., F: 230mm x 188mm; 1 eighd. beschr. Seite
IncipitIch habe nur einen Augenblick übrig
BrieftypBriefe von Gentz
Digitalisat: TextAn Philip Henry Earl of Stanhope Wien, 11. Juni 1828 Wien den 11 Juny 1828. Mein Edler und Sehr-Geliebter Graf ! Ich habe nur einen Augenblick übrig, den ich verwende, um Ihnen zu sagen, daß ich mit großer und lebhafter Ungeduld Nachrichten von Ihnen erwarte. Eine Hauptschlacht ist für uns gewonnen; das Brittische Cabinet ist endlich von allen Hefen des Liberalismus gereinigt. Sind Sie zufrieden ? Erwarten Sie Gutes von der Zukunft ? Ihr Urteil ist in diesen Fragen vom größten Gewicht für mich; und ob ich gleich sehr froh bin, fürs erste von unsern schlimmsten Feinden befreyt zu seyn, so kan ich mich doch keiner wahren Hoffnung überlaßem, so lange ich nicht die Gewißheit habe, daß S i e sie mit mir theilen. Gewähren Sie also recht bald ein freundliches und ermunterndes Wort Ihrem treuen Diener Gentz. H: The Centre for Kentish Studies, Maidstone (England). Stanhope Papers, U 1590 Ref. C 189, 1-2. 2 Bl., F: 230mm x 188mm; 1 eighd. beschr. Seite. D: bisher ungedruckt.