Diese Titel interessierten Sie bereits:

Gentz ; Müller, Adam
An Adam Müller, Wien, 8. Juni 1803, Universitäts- und Stadtbibliothek Köln. Gentz-Nachlass Günter Herterich II, Nr. 16 1803

Gentz digital

Transkriptionsentwurf Günter Herterich

id5287
Briefaussteller
Mashup mit Wikipedia  
Gentz
Briefempfänger
Müller, Adam
AusstellungsortWien
Datum8. Juni 1803
Handschriftl. ÜberlieferungUniversitäts- und Stadtbibliothek Köln. Gentz-Nachlass Günter Herterich II, Nr. 16
Format/Umfang2 Bl., F: 249mm x 204mm; 1 ¾ eighd. beschr. Seiten
DruckorteBriefwechsel Gentz-Müller, Nr. 15, 14; Baxa, Lebenszeugnisse, I, Nr. 58, 107-108
IncipitIhr erster Brief - o mögte er
BrieftypBriefe von Gentz
Digitalisat: TextAn Adam Müller Wien, 8. Juni 1803 W. 8 Juny Ihr erster Brief - o mögte er doch der erste von einer unabsehlichen Reihe von Briefen seyn - hat mich über allen Ausdruck entzückt. Ich habe nicht Zeit mehr, Ihnen heute zu schreiben: aber immer weniger und weniger begreife ich - wie ich Sie von mir laßen konnte ! Solche Einsichten in das Innre eines Menschen, eines Gegenstandes überhaupt, hat noch kein Sterblicher gehabt; das nenne ich mir einen G e l e h r t e n. Aber Ihr Licht muß leuchten vor der Welt: die Welt muß Sie erkennen, und Ihnen huldigen. Ich z i t t r e recht eigentlich vor der Antwort auf meinen zweiten Brief; denn gut oder ungut, sie wird mich gewiß so erschüttern, daß ich alles zu besorgen habe. Ihr S c h m e i c h e l n selbst ist immer auf solche tiefe W a h r h e i t e n gegründet, daß man (besonders Einer wie ich) vor sich selbst // erschrocken zurückbebt - daß es solche Dinge - so göttliche und rührende - in Einem giebt. Nein ! S i e mußten geboren werden, wenn mein Leben vollständig seyn sollte; Sie sind zu tausend, tausend höhern Zwecken geboren; aber diesen erfüllen Sie nebenher mit wahrhaft wunderthätiger Kraft. Adieu. Bald ein Mehreres G H: In Privatbesitz. 2 Bl., F: 249mm x 204mm; 1 ¾ eighd. beschr. Seiten. Seite 4: Adr.: Herrn / Adam Heinrich Müller / K u r n a t o w i c e / b e i Z i r k e i n S ü d p r e u ß e n / p e r B r e s l a u u n d P o s e n / F r a n c o. Seite 4: Rest von Gentz-Siegel. D: Gentz-Müller-Briefwechsel, Nr. 15, 14; Baxa, Lebenszeugnisse, I, Nr. 58, 107-108.