These titles were already interesting to you:

Gentz ; Stanhope, Philip Henry Earl of
An Philip Henry Earl of Stanhope, Wien, 15. Juli 1829, The Centre of Kentish Studies, Maidstone (England). Stanhope Papers, U 1590 Ref. C 189, 1-2 1829

Gentz digital

Transkriptionsentwurf Günter Herterich

id4889
Issuer of letter
Mashup mit Wikipedia  
Gentz
Addressee of letter
Stanhope, Philip Henry Earl of
LocationWien
Date15. Juli 1829
Handwritten recordThe Centre of Kentish Studies, Maidstone (England). Stanhope Papers, U 1590 Ref. C 189, 1-2
Size/Extent of item2 Bl., F: 197mm x 126mm; 1 eighd. beschr. Seite
IncipitIch soll Morgen das Vergnügen haben
Type of letterBriefe von Gentz
Digital item: TextAn Philip Henry Earl of Stanhope Wien, 15. Juli 1829 Ich soll Morgen das Vergnügen haben, mit Ihnen in Dornbach zu speisen. Wenn sie gestern d e n W e g d u r c h d e n W a l d, wie ich hoffe, nicht ganz unfahrbar gefunden haben, so würde ich Ihnen vorschlagen, über Weinhaus zu fahren, und mich abzuholen, weil ich Morgen nicht in die Stadt zu wandern wünschte. Ich bitte gehorsamst, mir diesen Abend, oder Morgen früh hierüber gütigen Bescheid zu erteilen. Gentz Mittwoch den 15 July H: The Centre of Kentish Studies, Maidstone (England). Stanhope Papers, U 1590 Ref. C 189, 1-2. 2 Bl., F: 197mm x 126mm; 1 eighd. beschr. Seite. Adresse auf Seite 4: A Monsieur / Monsieur le Comte de Stanhope. D: bisher ungedruckt.