These titles were already interesting to you:

Gentz ; Leiden, Carl
An Carl Leiden, Teplitz, 8. September 1819, Wienbibliothek im Rathaus, Wien. Handschriftensammlung, Inv.-Nr. 223.808 1819

Gentz digital

Transkriptionsentwurf Günter Herterich

id4321
Issuer of letter
Mashup mit Wikipedia  
Gentz
Addressee of letter
Leiden, Carl
LocationTeplitz
Date8. September 1819
Handwritten recordWienbibliothek im Rathaus, Wien. Handschriftensammlung, Inv.-Nr. 223.808
Size/Extent of item2 Bl., F: 200mm x 126mm; 2 ½ eighd. beschr. Seiten
IncipitHier, Mein lieber Carl, in der Geschwindigkeit
Type of letterBriefe von Gentz
Digital item: TextAn Carl Leiden Teplitz, 8. September 1819 Teplitz. Mittwoch den 8 September. Hier, Mein lieber Carl, in der Geschwindigkeit einige Notiz von meinen fernern Bewegungen. Ich gehe Morgen von hier ab, bleibe die Nacht in Smegna bey Schlan, komme Freytag den 10 um Mittag nach Prag, bleibe da entweder bis Sonnabend Mittag, oder bis Sonnabend Abend, fahre also a u f s s p ä t e s t e, Sonntag den 12ten von Prag ab, und hoffe, wenn Wetter und Wege so gut bleiben, wie heute, den 14 Abends in Wien zu seyn. Ich wünschte Du kämst mir an diesem Tage auf die erste Post, oder bis // Stockerau entgegen. Es ist besser auf die erste Post, damit die Pferde nicht zu müde werden, und ich nachher mit denselben fahren könne. Hiebey ist jedoch zu bemerken, daß Pilat mir schon seit 4 Wochen den Wunsch mir entgegen zu fahren, ebenfalls geäußert hat; Du mußt also nothwendig mit ihm Rücksprache halten, und zwar mit möglichster Delicatesse. Ich glaube, seine Absicht war bloß mich am Spitz zu erwarten; in diesem Falle könntest Du ihn am Spitz laßen, dann Deiner Seits bis nach Enzendorff fahren, und am Spitz stießen wir wieder auf Pilat. // Das alles wirst Du wohl überlegen. - In Teplitz habe ich zwar jeden Tag 10 bis 12 Stunden erleiden müßen, fühle mich aber wie neu-geboren in der himmlischen Luft die mich hier anweht. Meine Schwestern sind seit Sonntag hier, und überglücklich. Es geht überhaupt alles nach Wunsche. Gott helfe uns weiter. Gentz. H: Wiener Stadt- und Landesbibliothek, Wien. Handschriftensammlung, Inv.-Nr. 223.808. 2 Bl., F.: 200mm x 126mm; 2 ½ eighd. beschr. Seiten. D: bisher ungedruckt.