Diese Titel interessierten Sie bereits:

Gentz ; Dietrichstein, Franz Joseph Fürst von
An Franz Joseph Fürst von Dietrichstein, Wien, 20. November 1821, Mährisches Landesarchiv, Brünn. FA Dietrichstein, G 140, Karton 574, Inv.-Nr. 2427 1821

Gentz digital

Transkriptionsentwurf Günter Herterich

id415
Briefaussteller
Mashup mit Wikipedia  
Gentz
Briefempfänger
Dietrichstein, Franz Joseph Fürst von
AusstellungsortWien
Datum20. November 1821
Handschriftl. ÜberlieferungMährisches Landesarchiv, Brünn. FA Dietrichstein, G 140, Karton 574, Inv.-Nr. 2427
Format/Umfang1 Bl., F: 212mm x 173mm; 1 eighd. beschr. Seite
IncipitMein Herr und Meister ist
BrieftypBriefe von Gentz
Digitalisat: TextAn Franz Joseph Fürst von Dietrichstein Wien, 20. November 1821 Mein Herr und Meister ist bis inclusive Freytag versagt - welches ich selbst attestiren kan, da ich Donnerstag und Freytag mit ihm zu sprechen die Ehre habe - läßt Ihnen also den S o n n a b e n d proponiren. Aus einigen seiner Worte schließe ich, daß er Ihre Arbeit auf der Staatskanzley als b e e n d i g t ansieht, was ich auch begreife, weil ich gute Gründe habe zu glauben, daß die Sache in einen mit Ihren Ansichten und Bemühungen nicht übereinstimmenden Weg eingeleitet ist, oder nächstens eingeleitet wird, so daß alle weitre Nachforschungen überflüßig wären. Dienstag 20 Novbre Gentz Wenn Metternich Ihnen die gegenwärtige Lage des Englischen Geschäftes nicht von selbst eröfnet, so bitte ich gehorsamst nicht merken zu laßen, daß Sie etwas von der Wahrheit vermuthen. H: Mährisches Landesarchiv, Brünn. FA Dietrichstein, G 140, Karton 574, Inv.-Nr. 2427. 1 Bl., F: 212mm x 173mm; 1 eighd. beschr. Seite. D: bisher ungedruckt.