These titles were already interesting to you:

Gentz ; Dietrichstein, Franz Joseph Fürst von
An Franz Joseph Fürst von Dietrichstein, Wien, 25. Februar 1819, Mährisches Landesarchiv, Brünn. FA Dietrichstein, G 140, Karton 580, Inv.-Nr. 2446/52, Bl. [?] 1819

Gentz digital

Transkriptionsentwurf Günter Herterich

id39
Issuer of letter
Mashup mit Wikipedia  
Gentz
Addressee of letter
Dietrichstein, Franz Joseph Fürst von
LocationWien
Date25. Februar 1819
Handwritten recordMährisches Landesarchiv, Brünn. FA Dietrichstein, G 140, Karton 580, Inv.-Nr. 2446/52, Bl. [?]
Size/Extent of item1 ½ eighd. beschr. Seite
IncipitDa ich es als Gewissenssache betrachte
Type of letterBriefe von Gentz
Digital item: TextAn Franz Joseph Fürst von Dietrichstein Wien, 25. Februar 1819 Da ich es als Gewissenssache betrachte, nichts zurück zu halten, was auf eine so böse Sache, wie die Steuer-Ausschreibung des laufenden Jahres irgend ein Licht werfen kan, so werde ich auch nicht ermangeln Ihr letztes Communicatum zu Metternichs Kenntniß - wenigstens, pour parler avec précision - vor seine Augen zu bringen. Zwischen Ihnen und mir aber kan ich nun einmal nicht umhin zu bemerken, daß die Parallele mit Bayern schlechterdings nicht in Ihren Kram taugt, und daß ich an Ihrer Stelle nicht sehr darauf fußen würde. Erstlich, aus dem allgemeinen Grundsatze, weil solche Parallelen immer, und nothwendig, lahm sind; und wenig beweisen. Dann aber, und vorzüglich, weil Sie Anlaß zu einer andern Parallele geben, [wenn] die sich, wie ich f ü r c h t e, unsern hartherzigen Financiers ohnehin darbieten wird. Wenn Bayern mit 3,500,000 Seelen 30,000,000 = 25,000,000 Conventions-Münze braucht - Sie sehen, daß hier alles noch zum Vorteil Bayerns gerechnet // ist, weil es w e n i g e r als 3 ½ Millionen Seelen, und m e h r als 30 Millionen R. W. Ausgaben hat - so müßte eine Monarchie von 28 Millionen Seelen gerade 200 Millionen Conventions-Münze Einnahme haben. Die Differenz ist so schreyend, daß man sie [zu] durchaus nicht wegraisonniren kan. Heute kam Lohzansky mit einem ganzen K o r b e voll Akten zu Metternich, und scheint mit ihm eine lange Conferenz gehabt zu haben. Worüber - ist mir bis jetzt nicht bekannt. Ich werde es aber zu erfahren trachten. Donnerstag 25 Febr. Gentz H: Mährisches Landesarchiv, Brünne. FA Dietrichstein, G 140, Karton 580, Inv.-Nr. 2446/52, Bl. [?] x Bl., F: ; 1 ½ eighd. beschr. Seite. D: bisher ungedruckt.