These titles were already interesting to you:

Gentz ; Stanhope, Philip Henry Earl of
An Philip Henry Earl of Stanhope, Wien, 18. August 1828, The Centre for Kentish Studies, Maidstone (England). Stanhope Papers, U 1590 Ref. C 189, 1-2 1828

Gentz digital

Transkriptionsentwurf Günter Herterich

id275
Issuer of letter
Mashup mit Wikipedia  
Gentz
Addressee of letter
Stanhope, Philip Henry Earl of
LocationWien
Date18. August 1828
Handwritten recordThe Centre for Kentish Studies, Maidstone (England). Stanhope Papers, U 1590 Ref. C 189, 1-2
Size/Extent of item2 Bl., F: 232mm x 186mm; 1 ¾ eighd. beschr. Seiten
IncipitIch habe nur eben so viel Zeit
Type of letterBriefe von Gentz
Digital item: TextAn Philip Henry Earl of Stanhope Wien, 18. August 1828 Wien den 18 August 1828. Ich habe nur eben so viel Zeit, Sie zu benachrichtigen, Mein Edler Graf, daß ich Ihr überaus gütiges Schreiben vom 21ten Juny spät, aber richtig empfangen habe. Früher hatte ich Ihnen am 9ten July geschrieben, und erwarte also nächstens ein neues Zeichen Ihres freundschaftlichen Andenkens. Zu meinem nicht geringen Schmerz scheinen Sie das Projekt einer Continental-Reise für diesen Sommer aufgegeben zu haben. Die bevorstehende Ankunft des Lord Salisbury wird eine höchst traurige Entschädigung seyn wenn es überhaupt für einen solchen Verlust eine Entschädigung gäbe. Die Zustimmung Ihres Cabinets zu der Französischen Expedition gegen Morea ist eine von den Begebenheiten, vor denen man nur erstaunen kan, und verstummen muß. // Der Fürst Metternich ist sehr neugierig, die von Ihnen angekündigten Proben des Neuholländischen Tuches zu sehen; und Ihm werden Sie eine große Freude machen, wenn Sie ihm dergleichen übersenden können. Mir, der ich mich um neue Erfindungen nicht sonderlich bekümmre, wird ein Geschenk dieser Art [xxx] weniger Interesses einflößen; doch nehme ich von Ihrer Hand alles mit Dank an. Ich habe Neumann geschrieben, er soll diese Sendung auf alle Weise befördern. Mit den Ihnen bekannten Gesinungen verharre ich Meines Edlen Grafen treu-ergebner Diener Gentz. H: The Centre for Kentish Studies, Maidstone (England). Stanhope Papers, U 1590 Ref. C 189, 1-2. 2 Bl., F: 232mm x 186mm; 1 ¾ eighd. beschr. Seiten. D: bisher ungedruckt.