Diese Titel interessierten Sie bereits:

Gentz ; Prokesch-Osten, Anton von
An Anton von Prokesch-Osten, Wien, 29. Januar 1832, HHStA, Wien. Nachlass Prokesch-Osten, Karton 27, [?], Bl. 161 1832

Gentz digital

Transkriptionsentwurf Günter Herterich

id2613
Briefaussteller
Mashup mit Wikipedia  
Gentz
Briefempfänger
Prokesch-Osten, Anton von
AusstellungsortWien
Datum29. Januar 1832
Handschriftl. ÜberlieferungHHStA, Wien. Nachlass Prokesch-Osten, Karton 27, [?], Bl. 161
Format/Umfang1 eighd. beschr. Seite
IncipitIch bin wider meine Gewohnheit
BrieftypBriefe von Gentz
Digitalisat: TextAn Anton von Prokesch-Osten Wien, 29. Januar 1832 Ich bin wider meine Gewohnheit erst um 9 Uhr aufgestanden (nachdem ich freylich erst um 3 Uhr schlafen gegangen war) finde Ihr Billet vor, und danke freundlichst für Alles darin enthaltne Angenehme. Daß ich Irene's liebenswürdige Einladung annehme, versteht sich von selbst, und [xxx] ich hoffe, das Weitre deshalb mit Ihnen zu verabreden. Die Türkische Post ist angekommen. Ich sehe aus Ottenfels Briefe, daß er Ihnen geschrieben hat. - Mir sagt er nichts von dem Aegyptischen Feldzuge Gentz 29 Januar H: HHStA, Wien. Nachlaß Prokesch-Osten, Karton 27, , Bl. 161. x Bl. F: ; 1 eighd. beschr. Seite. D: bisher ungedruckt.