Diese Titel interessierten Sie bereits:

Gentz ; Dietrichstein, Franz Joseph Fürst von
An Franz Joseph Fürst von Dietrichstein, Wien, 10. Januar 1818, Mährisches Landesarchiv, Brünn. FA Dietrichstein, G 140, Karton 580, Inv.-Nr. 2446/52, Bl. 145 1818

Gentz digital

Transkriptionsentwurf Günter Herterich

id2501
Briefaussteller
Mashup mit Wikipedia  
Gentz
Briefempfänger
Dietrichstein, Franz Joseph Fürst von
AusstellungsortWien
Datum10. Januar 1818
Handschriftl. ÜberlieferungMährisches Landesarchiv, Brünn. FA Dietrichstein, G 140, Karton 580, Inv.-Nr. 2446/52, Bl. 145
Format/Umfang1 eighd. beschr. Seite
IncipitParish ist gestern bis halb 1 Uhr
BrieftypBriefe von Gentz
Digitalisat: TextAn Franz Joseph Fürst von Dietrichstein Wien, 10. Januar 1818 Parish ist gestern bis halb 1 Uhr - so daß endlich die Stimme mir ganz ausging, ich auch heute nicht sprechen kan - bey mir geblieben, hat aber bloß von seinen Finanz- und Anleihe-Projekten, hauptsächlich von dem unsrigen, gesprochen. Er hält dieses nun für ganz entschieden; und glaubt sogar, es vor dem 1ten Februar förmlich abschließen <zu> können. Ich habe noch immer, ich weiß nicht warum, einen geheimen Zweifel an der Vollziehung dieses Projektes. So viel ich weiß stand der Brief von Mantreuil nicht in extenso, sondern nur in einem kurzen Auszuge im Libéral. Dieses Blatt ist jetzt wieder bey Pilat. Hiebey erfolgt die sehr gute Schrift des Duc de Gaete. Ich habe nur noch eine zweyte von demselben, über das Cadastre. Gentz H: Mährisches Landesarchiv, Brünn. FA Dietrichstein, G 140, Karton 580, Inv.-Nr. 2446/52, Bl. 145. x Bl., F: ; 1 eighd. beschr. Seite. D: bisher ungedruckt.