These titles were already interesting to you:

Gentz ; Fraenkel, David Joseph
An David Joseph Fraenkel, Weimar, 3. Oktober 1802, GStA PK, Berlin-Dahlem. III. HA Ministerium der Auswärtigen Angelegenheiten, III, Nr. 9872, Bl. 31v 1802

Gentz digital

Transkriptionsentwurf Günter Herterich

id2321
Issuer of letter
Mashup mit Wikipedia  
Gentz
Addressee of letter
Fraenkel, David Joseph
LocationWeimar
Date3. Oktober 1802
Handwritten recordGStA PK, Berlin-Dahlem. III. HA Ministerium der Auswärtigen Angelegenheiten, III, Nr. 9872, Bl. 31v
Size/Extent of item1 Bl., F: 318mm x 198mm; ½ abgeschr. Seite von fremder Hand
IncipitIch schreibe Ihnen diese Zeilen
Type of letterBriefe von Gentz
Digital item: TextAn David Joseph Fraenkel Weimar, 3. Oktober 1802 Abschrift Ich schreibe Ihnen diese Zeilen, um alle und jede Besorgniß welche die mit mir vorgehenden Veränderungen in Ihnen erwekt haben könnten niederzuschlagen, Ihnen zu versichern daß ich nach zwei Monaten, als in welcher Zeit ich wieder nach Berlin oder wenigstens nicht weit davon <zu seyn> gedenke, alle meine Geldgeschäfte mit Ihnen auch das Ihrige berichtigen werden, und Sie in die Fortdauer Ihres Zutrauens zu bekennen als Ihr stets ergebener Weimar den 3ten Oktober 1802. Gentz H: GStA PK, Berlin-Dahlem. III. HA, Min. d. Ausw. Ang., III, Nr. 9872, Bl. 31v. 1 Bl., F: 318mm x 198mm; ½ abgeschr. Seite von fremder Hand. D: bisher ungedruckt.