Diese Titel interessierten Sie bereits:

Gentz ; Prokesch-Osten, Anton von
An Anton von Prokesch-Osten, Wien, 28. Januar 1832, HHStA, Wien. Nachlass Prokesch-Osten, Karton 27, [?], ohne Paginierung 1832

Gentz digital

Transkriptionsentwurf Günter Herterich

id215
Briefaussteller
Mashup mit Wikipedia  
Gentz
Briefempfänger
Prokesch-Osten, Anton von
AusstellungsortWien
Datum28. Januar 1832
Handschriftl. ÜberlieferungHHStA, Wien. Nachlass Prokesch-Osten, Karton 27, [?], ohne Paginierung
Format/Umfang2 eighd. beschr. Seiten
IncipitIch habe Ihnen ja selbst
BrieftypBriefe von Gentz
Digitalisat: TextAn Anton von Prokesch-Osten Wien, 28. Januar 1832 Ich habe Ihnen ja selbst gesagt, daß ich mir diesen Brief in Bezug auf Irene dachte, und Sie sogar gestern Abend - obgleich nur scherzweise, weil ich wohl wußte daß Sie es nicht thun würden - erinnerte, keinen Gebrauch davon zu machen. Die Erinnerungen aus früher Jugend können nur beweisen, daß Sie schon mehr als einmal in einer Lage waren, die der jetzigen glich. Mir ist genug, wenn Sie nur nicht fliehen. - // Aber, je öfter ich Irene sehe, desto weniger könnte ich Sie eines solchen Entschlusses fähig glauben. Sie gehören ihr ja mehr als Sie es Selbst wissen; und w e c h s e l s e i t i g e Leidenschaft ist ein weit weniger zuverläßiges Band, als klare Erkenntniß des einen Theils von dem, was der Andre ihm seyn kan, und bey Eigenschaften wie Irene sie besitzt, wirklich ist. 28 Januar. Gentz H: HHStA, Wien. Nachlaß Prokesch-Osten, Karton 27, , Bl. ohne Paginierung x Bl. F: ; 2 eighd. beschr. Seiten. D: bisher ungedruckt.