These titles were already interesting to you:

Gentz ; Stanhope, Philip Henry Earl of
An Philip Henry Earl of Stanhope, Wien, 18. Juli 1829, The Centre for Kentish Studies, Maidstone (England). Stanhope Papers, U 1590, Ref. C 472/23 1829

Gentz digital

Transkriptionsentwurf Günter Herterich

id1703
Issuer of letter
Mashup mit Wikipedia  
Gentz
Addressee of letter
Stanhope, Philip Henry Earl of
LocationWien
Date18. Juli 1829
Handwritten recordThe Centre for Kentish Studies, Maidstone (England). Stanhope Papers, U 1590, Ref. C 472/23
Size/Extent of item2 Bl., F: 192mm x 152mm; 1 eighd. beschr. Seite
IncipitIch erhielt das beyliegende Paket
Type of letterBriefe von Gentz
Digital item: TextAn Philip Henry Earl of Stanhope Wien, 18. Juli 1829 Sonnabend den 18 July Ich erhielt das beyliegende Paket um 3 Uhr Nachmittag. Ich wagte nicht, es in den Gasthof zu schicken, weil ich wußte, Mein Theurer Freund, daß Sie nicht zu Hause waren. Das Nehmliche kan vielleicht auch jetzt der Fall seyn. Ich glaube also am sichersten zu gehen, wenn ich mich Morgen früh meiner Pflicht entledige; und wünsche von Herzen, daß Sie nichts als angenehme Nachrichten in diesen Briefen finden mögen. Gentz H: The Centre for Kentish Studies, Maidstone (England). Stanhope Papers, U 1590, Ref. C 472/23. 2 Bl., F: 192mm x 152mm; 1 eighd. beschr. Seite. D: bisher ungedruckt.