Diese Titel interessierten Sie bereits:

Gentz ; Müller, Adam
An Adam Müller, Weinhaus, 14. Oktober 1826, Schiller-Nationalmuseum / Deutsches Literaturarchiv, Marbach a. N. Handschriftenabteilung, Inv.-Nr. 89.127.2 1826

Gentz digital

Transkriptionsentwurf Günter Herterich

id993
Briefaussteller
Mashup mit Wikipedia  
Gentz
Briefempfänger
Müller, Adam
AusstellungsortWeinhaus
Datum14. Oktober 1826
Handschriftl. ÜberlieferungSchiller-Nationalmuseum / Deutsches Literaturarchiv, Marbach a. N. Handschriftenabteilung, Inv.-Nr. 89.127.2
Format/Umfang2 Bl., F: 193mm x 150mm; ¾ eighd. beschr. Seite
IncipitIch wünschte mit Ihnen zu sprechen
BrieftypBriefe von Gentz
Digitalisat: TextAn Adam Müller Weinhaus, 14. Oktober 1826 Ich wünschte mit Ihnen zu sprechen, liebster Freund, bin aber von Geschäften so bedrängt, daß ich Ihnen keinen andern Vorschlag zu thun weiß, als den, h e u t e u m 4 U h r b e y m i r z u e s s e n; die einzigen Stunden, die ich Ihnen widmen kan. Wenn Sie diesen Vorschlag annehmen, so schicke ich Ihnen um halb 4 Uhr einen Wagen, um Sie zu mir abzuholen. Gentz Weinhaus den 14 October Adresse auf Seite 4: An / Herrn Regierungs-Rath v. Müller. Auf Seite 4: Siegel. H: Schiller-Nationalmuseum / Deutsches Literaturarchiv, Marbach a. N. Handschriftenabteilung, Inv.-Nr. 89.127.2. 2 Bl., F: 193mm x 150mm; ¾ eighd. beschr. Seite. D: bisher ungedruckt.