These titles were already interesting to you:

Schlesier, Gustav ; Prokesch-Osten, Anton von
Gustav Schlesier an Anton von Prokesch-Osten, Stuttgart, 1. November 1842, HHStA, Wien. Nachlass Prokesch-Osten, Karton [?], Bl. 30-31 1842

Gentz digital

Transkriptionsentwurf Günter Herterich

id367
Issuer of letter
Mashup mit Wikipedia  
Schlesier, Gustav
Addressee of letter
Prokesch-Osten, Anton von
LocationStuttgart
Date1. November 1842
Handwritten recordHHStA, Wien. Nachlass Prokesch-Osten, Karton [?], Bl. 30-31
Size/Extent of item2 ¾ eighd. beschr. Seiten
IncipitEw. Excellenz übersende ich anbei den ganzen Rest
Type of letterBriefe Dritter
Digital item: TextGustav Schlesier an Anton von Prokesch-Osten Stuttgart, 1. November 1842 Stuttgart, 1. Nov. 1842. Ew. Excellenz übersende ich anbei den ganzen Rest der Manuskripte, die hochdieselben mir in den Jahren 1839-1840 zukommen zu lassen die Güte hatten, und von welchen ich die erste Hälfte schon am 16. November zurückgehen lassen. In Bezug auf den damals beigefügten Geleitbrief kann ich jetzt sagen, daß Sie alle Originalpapiere zurückempfangen haben, ja selbst diejenigen Papiere, von denen ich <bisher> nicht [selbst] für die Arbeit selbst Gebrauch gemacht habe, und daß ich Ihnen nunmehr vollständige Rechenschaft abgelegt habe. Auch das erste Heft des Gentzischen Tagebuchs der Französischen Revolution folgt in dieser Sendung mit zurück. Ich würde es auf Ew. Excellenz Zeilen vom 12. August des Jahres sofort würde abgehen lassen, wenn es nicht meine entschiedne Absicht gewesen wäre, den ganzen Rest der Manuskripte demnächst zu lassen. Dringende Arbeiten haben das Letztere bis heute verzögert. Ich übergebe das Ganze der Besorgung einer hiesigen Buchhandlung, die in der Verbindung mit dem Buchhändler Favarger in Triest steht, an den mich Hochdieselben adressirt haben. Was mir in den früher nicht benutzten Manuskripten <auch> dieser Sendung historisch oder im Interesse [xxx] der Urheber besonders wichtig schien, habe ich theils ertrasirt, theils in Abschrift genommen, um, wo sich nur eine Gelegenheit bietet, davon zu nutzen. // Nehmen Sie nochmals den wärmsten Dank für alle Güte und alles Wohlwollen, das Sie mir zugewendet haben. Ich werde es nie vergessen, sondern mich desselben jederzeit mit tiefgefühlter Erkenntlichkeit erinnern. Entziehen mir Ew. Excellenz auch für die Zukunft Ihr Wohlwollen und dero geneigtes Andenken nicht. Lassen Sie mich nunmehr zur Specification des Inhalts der heutigen Sendung gehen. Ew. Excellenz erhalten anliegend f ü n f Manuskriptpakete, auf deren einzelnen Umschlagbändern ich den Inhalt nochmals verzeichnet habe. Von diesen Paketen enthält: 1. Den e r s t e n Theil des sogenannten Revolutionstagebuchs; 2. Z e h n S t ü c k e P u b l i z i s t i s c h e s Aus den Sendungen vom 12. Jänner und 4. März 1840 (1. Projet de Déclaration de Louis XVIII. 2. Observations sur la négociation entre l'Angleterre et la France en 1806. 3. Sur la position actuelle du Brésil. 4.Sur les stipulations des traités de 1815, relative au Royaume de Pologne. 5. Sur la conduite du Gouvernement Autrichien relative au corps de Dwernitzky. 6. Observations sur un Mémoire relative à la position de Sa Majesté le Roi des Pays Bas. 7. Canning's Rede vom 12. Dezember betr. 8. Esquisse d'une biographie de Monsieur Canning, par Mackintosh. 9. Brief von Cobbet, übersetzt. 10. Observations sur un parallèle entre Monsieur Canning et Monsieur de Metternich) 3. Z e h n S t ü c k e Z e i t u n g s a r t i k e l. 1827-31. (Aus den [xxx] Sendungen vom 12. Jänner und 4. März 1840.) 4. Z w ö l f B r i e f e. Rest der Correspondenz. Aus den sendungen von 1839, 4. März 1840 und der, die ich 1. Mai 1840 erhielt. ( 1) 3 französische: `Monsieur de Bonald et à Monsieur le Rédacteur du ........2) 8 Briefe von Ranke, 3) Ein Brief à Monsieur de Lebzeltern.) // 5. F ü n f S t ü c k e. Rest der durch die Cotta'sche Buchhandlung mir am 27. Oktober 1840 zugegangnen Sendung. Sämmtliche Pakete sind auf dem Umschlagband mit meinem Petschaft, das die Anfangsbuchstaben meines Namens trägt, versiegelt. No. 5. enthält: 1. Kant's Rechtslehre. ". im Jahr 1782. 3. Unvollendete Übersetzung von Burke's Letter on peace. 4. Auszüge und Bemerkungen zu Hume. 5. Bemerkungen zu einigen Stellen von Fox's Geschichte Jakob II. Genehmigen Sie nun zum Schluß den Ausdruck der tiefen Verehrung, mit der ich für immer bleiben werde Ew. Excellenz dankbarer und ergebenster Dr. Gustav Schlesier. H: HHStA, Wien. Nachlaß Prokesch-Osten, Schachtel , Bl. 30-31. x Bl., F: ; 2 ¾ eighd. beschr. Seiten. D: bisher ungedruckt.