These titles were already interesting to you:

Gentz ; Müller, Adam
An Adam Müller, Dresden, etwa 10. September 1806, Schiller-Nationalmuseum / Deutsches Literaturarchiv, Marbach a. N. Nachlass Hauff-Kölle, Kasten 124, Mappe 1, Nr. 44, Inv.-Nr. 34779 1806

Gentz digital

Transkriptionsentwurf Günter Herterich

id3469
Issuer of letter
Mashup mit Wikipedia  
Gentz
Addressee of letter
Müller, Adam
LocationDresden
Dateetwa 10. September 1806
Handwritten recordSchiller-Nationalmuseum / Deutsches Literaturarchiv, Marbach a. N. Nachlass Hauff-Kölle, Kasten 124, Mappe 1, Nr. 44, Inv.-Nr. 34779
Size/Extent of item2 Bl., F: 156mm x 102mm; 2 eighd. beschr. Seiten
IncipitDer Artikel des Moniteur vom 5ten
Type of letterBriefe von Gentz
Digital item: TextAn Adam Müller Dresden, etwa 10. September 1806 Der Artikel des Moniteur vom 5ten ist keines weges das, was wir vermutheten - noch weniger, was wir wünschten. Er kündigt, kurz und trocken, die Nicht-Ratification des R u s s i s c h e n F r i e d e n s an, und setzt ungefähr folgendes hinzu: "Der Kayser der Franzosen habe nichts zu fürchten; seine Armee sey, weit entfernt vermindert zu werden, vielmehr verstärkt // worden; und übrigens habe er gegen alle etwanige Unternehmungen Rußlands eine hinreichende Garantie - in der Offensiv- und Defensiv-Allianz mit Preußen." Punktum. So giebt wenigstens De Moustier - denn ehrliche Leute haben den Moniteur vom 5ten noch nicht - die Substanz des Artikels an. Gentz Adresse auf Seite 4: A Monsieur Müller. Seite 4: Siegelrest. H: Schiller-Nationalmuseum / Deutsches Literaturarchiv, Marbach a. N. Nachlaß Kölle-Hauff, Kasten 124, Mappe 1, Nr. 44, Inv.-Nr. 34779. 2 Bl., F: 156mm x 102mm; 2 eighd. beschr. Seiten. D: bisher ungedruckt.