Diese Titel interessierten Sie bereits:

Cobentzl, Ludwig Graf von ; Gentz
Von Ludwig Graf von Cobentzl, Wien, 10. September 1802, HHStA, Wien. Staatskanzlei, Interiora, Karton 78, Faszikel "Gentz: Kaiser Franz, Thugut, Saurau, Cobentzl, Ludwig, 1793-1805", Bl. 12 1802

Gentz digital

Transkriptionsentwurf Günter Herterich

id3347
Briefaussteller
Mashup mit Wikipedia  
Cobentzl, Ludwig Graf von
Briefempfänger
Gentz
AusstellungsortWien
Datum10. September 1802
Handschriftl. ÜberlieferungHHStA, Wien. Staatskanzlei, Interiora, Karton 78, Faszikel "Gentz: Kaiser Franz, Thugut, Saurau, Cobentzl, Ludwig, 1793-1805", Bl. 12
Format/Umfang1 Bl., F: 358mm x 235mm; 1 halbbrüchig beschr. Seite
IncipitSeine K. K. Majestät wird es angenehm
BrieftypBriefe an Gentz
Digitalisat: TextVon Ludwig Graf von Cobentzl Wien, 10. September 1802 Konzept Seine K. K. Majestät wird es angenehm seyn, einem Schriftsteller, wie Ihnen, deßen seltne Einsichten und Geschicklichkeit, [mit] von dem rührigsten Eifer für die Erhaltung der Regierungen, Sitten und Ordnung begleitet werden, in Ihren Staaten auf dem Fall zu behalten, daß Sie [Ihre] <die> Entlaßung von Ihrer dermaligen Dienstleistung <überkommen>. Ich habe das Vergnügen Ihnen zu melden das Seine Majestät auf solchem Falle den [Titel] <Karakter> eines K. K. Raths mit jährlichen 4000 Gulden allergnädigst beschlossen habe. Fahren Sie dort, Ihre dem Wohl unsers deutschen Vaterlandes gewidmete Schriften, die den [Ihrer] Zeitgenoßen und der Nachwelt zu verdienen; und empfangen Sie die Versicherung der vollkommnen Hochachtung mit der ich stets verbleiben werde H: HHStA, Wien. Staatskanzlei, Interiora, Karton 78, Fasz.: "Gentz: Kaiser Franz, Thugut, Saurau, Cobentzl, Ludwig, 1793-1805", Bl. 12. 1 Bl., F: 358mm x 235mm; 1 halbbr. beschr. Seite. D: bisher ungedruckt. [?]